Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind technisch notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _ga, _gid, _gat_gtag_UA_146498677_4
Anbieter Google LLC
Ablauf in Tagen 365
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Cookie von Google für Website-Analysen. Erzeugt anonyme statistische Daten darüber, wie der Besucher die Website nutzt.
Erlaubt
Gruppe Technisch nowendig
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Technisch nowendig
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Technisch nowendig
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Technisch nowendig
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt

Jesus - Arzt für Leib und Seele

5. Abschnitt

An Jesus scheiden sich bis heute die Geister. Doch selten trifft man auf Menschen, die ihn rundherum ablehnen oder für einen Scharlatan halten. Manche sehen in ihm den großen Menscherfreund, der sich besonders der Not der Armen und Unterdrückten annahm und ihr Leid beseitigte oder hinderte. Sie sind beeindruckt von seinen Taten und Wundem, aber können wenig mit seiner Botschaft vom Reich Gottes anfangen oder seiner Passion irgendeine Heilsbedeutung zuschreiben. Sie schätzen und würdigen seine Humanität, aber sie sehen in ihm allenfalls einen außergewöhnlichen Menschen. Andere wiederum bekennen sich zu Jesus als dem Sohn Gottes, der die religiöse Sehnsucht des Menschen nach ewigem Leben stillt und darum vor allem ein Garant dafür ist, dass Menschen Zugang zur himmlischen Weltfinden. Demgegenüber scheinen ihnen die Taten und Wunder Jesu eher entbehrlich, ja vielleicht sogar suspekt. Jesus wird als Experte für den Himmel geschätzt; die Lösung irdischer Probleme erwarten sie nicht von ihm.

Doch Jesus ist beides: ganz Mensch und ganz Gott. Und darum berührt ihn nicht nur die verlorene Gottesbeziehung der Menschen, sondern ebenso ihr alltägliches Leid, ihre körperliche Behinderung oder ihre seelische Einsamkeit. Darum wird das eine nicht auf Kosten des andern verdrängt oder heruntergespielt. Wer hungrig ist, wird von Jesus nicht mit frommen Worten abgespeist, sondern wird satt gemacht. Wer ihn anfleht, er möge sich über sein krankes Kind erbarmen, wird nicht zum zuständigen Arztgeschickt, sondern bekommt, worum er bittet. Doch wer glaubt, er sei stark und könne selbstbewusst mit seinem Leben vor Gott gerade stehen, dem macht Jesus unmissverständlich klar: Auch du bleibst auf Gottes Erbarmen angewiesen.

Jesus sieht immer den ganzen Menschen. Es ist kein Blick, der seziert und analysiert - und am Ende den Menschen doch wieder sich selbst überlässt. Nein, es ist immer ein Blick voller Liebe, mit dem Jesus den Menschen ansieht. Nie legt dieser Blick den Menschen auf seine Bedürftigkeit fest. Wo Not ist, wird sie gewendet, wo Leid niederdrückt, wird es beseitigt. Gerade weil Jesus als Heiland die Menschen wieder mit Gott versöhnen will, greift er heilend und verändernd in ihr Leben ein: Heil und Heilung gehören bei ihm untrennbar zusammen; Worte und Taten bilden eine Einheit. Eben darin ist Jesus einzigartig - ein Arzt für Leib und Seele.

Texte aus: Klaus Jürgen Diehl, In 99 Tagen durch die Bibel, © Brunnen-Verlag Fotos: © beermedia-Fotolia.com | © noel.moore-Fotolia.com | © adimas-Fotolia.com, © PANORAMO-Fotolia.com, © G.Light-Fotolia .com, © emmi-Fotolia.com, © Dieter Kohl, © JMB-Fotolia.com