Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind technisch notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _ga, _gid, _gat_gtag_UA_146498677_4
Anbieter Google LLC
Ablauf in Tagen 365
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Cookie von Google für Website-Analysen. Erzeugt anonyme statistische Daten darüber, wie der Besucher die Website nutzt.
Erlaubt
Gruppe Technisch nowendig
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Technisch nowendig
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Technisch nowendig
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Technisch nowendig
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt

Mit Jesus beginnt eine neue Heilszeit

1. Abschnitt

Das Neue Testament ist das Zeugnis einer die gesamte Völkerwelt umfassenden Heilsbotschaft. Im Mittelpunkt dieser Botschaft steht Jesus Christus. Während das Alte Testament ein etwa tausend Jahre umfassendes Geschehen berichtet (einmal abgesehen von der Ur- und Väter-Geschichte aus 1. Mose), beschränkt sich das im Neuen Testament Berichtete auf wenige Jahrzehnte. Erzählt das Alte Testament von Gottes Handeln an seinem Volk Israel durch eine lange, bewegte Geschichte hindurch, so konzentriert sich das Neue Testament ganz auf die Bedeutung Jesu Christi für Israel und die Welt. Es besteht im Wesentlichen aus zwei großen Komplexen, den Evangelien und den Apostelbriefen. Verbunden werden diese beiden Hauptteile durch die Apostelgeschichte, die den Weg der Botschaft von Jesus Christus - ausgehend von Jerusalem bis in die Weltmetropole Rom - nachzeichnet.

Im Mittelpunkt des gesamten Neuen Testaments (NT) steht das Zeugnis vom Leiden, Sterben und Auferstehen Jesu, dem in der Offenbarung des Johannes noch der Hinweis auf das Ziel der Geschichte folgt.

Als die Zeit erfüllt war, sandte Gott seinen Sohn, schreibt der Apostel Paulus im Galaterbrief. Die Geburt Jesu geschieht zu einem geschichtlichen Augenblick, als Israel - schon lange seiner staatlichen Selbständigkeit beraubt - schwer unter der römischen Besatzungsmacht (seit 53 v. Chr.) leidet. Auch in religiöser Hinsicht besteht wenig Anlass zur Hoffnung. Zwar hat Herodes, jüdischer König aus Kaiser Augustus' Gnaden und römischer Vasall, in Jerusalem einen prächtigen Tempel bauen lassen. Doch ändert der geschäftige Kult am Jerusalemer Tempel nichts an einem weit verbreiteten Gefühl der Ohnmacht und Niedergeschlagenheit im Volk.

Genau diesen Tiefpunkt in der Geschichte Israels wählt Gott aus, um die schon Jahrhunderte zuvor gegebenen Verheißungen endlich in Erfüllung gehen zu lassen. Es sind vor allem die Verheißungen des kommenden Messias (= Gesalbten, also König, griech. = Christus) und der mit ihm beginnenden neuen Heilszeit, die nun im Neuen Testament mit der Geburt Jesu in Erfüllung gehen. So bleiben Altes und Neues Testament unlöslich miteinander verbunden und aufeinander bezogen: Mit der Menschwerdung Jesu findet die Geschichte Gottes mit seinem Volk – und schließlich auch mit der gesamten Schöpfung - zu ihrem ersehnten Ziel.

Texte aus: Klaus Jürgen Diehl, In 99 Tagen durch die Bibel, © Brunnen-Verlag Fotos: © beermedia-Fotolia.com | © noel.moore-Fotolia.com | © adimas-Fotolia.com, © PANORAMO-Fotolia.com, © G.Light-Fotolia .com, © emmi-Fotolia.com, © Dieter Kohl, © JMB-Fotolia.com